GEOSUN GS-130H

Unsere Wahl für dichte Vegetation und großflächige LiDAR-Vermessung

  • LiVox Horizon Sensor mit nicht repetitivem Scanmuster
  • Scanrate bis zu 480.000 pts / s (Doppelecho)
  • Ideal für die Kartierung von Freileitungen und Erstellung von DGMs unter dichtester Vegetation
  • Tägliche Kartierungsfläche: bis zu 50 km²
  • Sichtfeld: 81 ° x 25 °
  • Header Genauigkeit (IMU) 0,04 °

 

 

Beschreibung

Hohe Effizienz und Genauigkeit in einem Produkt

Das Modell gAirHawk GS-130H ist gegenüber dem Einstiegsmodell GS-Mid-40 sowohl beim LiDAR-Sensor, als auch beim IMU das überlegenere System und erlaubt dem Nutzer mit höherer Flächeneffizienz und Genauigkeit zu Kartieren. Der verwendete Livox Horizon Sensor hat eine Scanrate von bis zu 480.000 pts/s (bei zwei returns) und mit 81.7°x25.1° ein deutlich breiteres Scanfeld als der Mid-40. Hinzu kommt eine deutlich genauere IMU, mit einer Header-Genauigkeit von 0.04°.

 

EIGENSCHAFTEN GS-130H

Mit dem DHI Livox Horizon, integriert das GS-130H Modul einen LiDAR-Sensor der bekannten Marke DJI, der über ein weites Sichtfeld verfügt. Das non-repetetive Scanpattern des Horizon Sensors ermöglicht eine deutlich höhere Punktdichte im Vergleich zu klassichen Zeilenscannern. Der Scanner arbeitet mit einem Double-Echo und erreicht bei zwei returns / Reflektionen eine maximale Scanrate von 480.000 Punkten pro Quadratmeter.

 

Non-repeating Scan Patterns

GS-130H bietet horizontale, sich nicht wiederholende Scanmuster, die sich erheblich von anderen sich wiederholenden linearen LiDAR Scannern unterscheiden. Die gescannten Bereiche im Scanbereich (FOV) wachsen mit einer längeren Integrationszeit, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Objekte und andere Details in diesem Sichtfeld erkannt werden. Die Dichte der Punktwolke kann die von LiDAR-Sensoren mit 64 Zeilen leicht überschreiten und produziert sehr detailreiche Punktwolken, die die Digitalisierung von kleinsten Strukturen ermöglich.

 

 

Dichte Abdeckung, die blinde Flecken beseitigt

Der GS-130H hat aufgrund seiner horizontalen, sich nicht wiederholenden Scanmuster mit mehreren Laserköpfen eine viel dichtere Punktwolkenbedeckung als der GS MID-40. Die Erfassungsrate von bis zu 480 Punkten / s stellt sicher, dass jeder Raum innerhalb des Sichtfelds klar und ohne blinde Flecken sichtbar ist.

Zusätzliche Information

Halterung

DJI Matrice 210, DJI Matrice 300, DJI Matrice 600

Kamera

Ohne Kamera, mit Kamera

LiDAR-Parameter  
LiDAR-Sensor DJI Livox Horizon
Messbereich Reflexionsvermögen 90 m bei 10%, Reflexionsvermögen 130 m bei 20%, Reflexionsvermögen 260 m bei 80%
Laserklasse 905 nm Klasse 1 (IEC 60825-1: 2014)
maximale Reichweite 260 m
Min. Reichweite 0,3 M.
Entfernungsgenauigkeit ± 5 cm (@ 0,3 m ~ 1 m), ± 2 cm (@ 1 m ~ 200 m)
Frequenz 400.000 Punkte / Sek., Doppelecho
Sichtfeld (FOV) 81,7 ° x 25,1 °
Aktualisierungsfrequenz 200 Hz
Laserlinien äquivalent 64-Strahl

 

Systemparameter  
Gewicht 1,46 kg
Präzision <0,1 m bei 100 m
Leistungsbereich 12V-16V
Betriebstemperatur -20 ° C - 55 ° C.
Verbrauch 15 W.
UAV-Plattformen DJI M200, M300, M600
Lager 8 GB Pos und 128 GB Lidar

 

IMU- und GNSS-Parameter  
Kursgenauigkeit 0,04 °
Tonhöhenpräzision 0,015 °
Rollpräzision 0,015 °
Positionsgenauigkeit 0,02 m - 0,05 m
GNSS-Signaltyp GPS L1 / L2 GLONASS L1 / L2 BDS B1 / B2
POS-Software Shuttle 5.0
Punktwolkenverarbeitung gAirhawk, Ausgabe von LAS-, txt- oder benutzerdefinierten Formaten
Nachbearbeitung (Dritter) LasTools (Rapidlasso), TerraSolid, TopoDot, TBC, LiDR

 

Herstellerinformationen

Verwandte Produkte